Josef erhält das bunte Gewand von seinem Vater
Renate Windisch hat ein weitere biblische Geschichte mit Erzählfiguren fertiggestellt: Mit insgesamt 14 Szenen wird die Geschichte von Josef aus dem Alten Testament aus 1. Mose 37 bis 1. Mose 48 erzählt und dargestellt.

Die Geschichte Josefs ist spannend. Von seinem Vater bevorzugt, verschlimmert er durch seine Träume die Spannungen zu seinen Brüdern. Verkauft und verschleppt kommt er in einem fremden Land durch Umwege zu hohen Ehren. Die Versöhnung mit seinen Brüdern, das Wiedersehen mit seinem alten Vater sind ein Krimi für sich. Eine dramatische Geschichte!

Ebenso wie den Osterweg können Sie jetzt auch den Josefsweg für Ihre Kirche, Gemeinden oder Schule ausleihen! Frau Windisch stellt ihn gern zur Verfügung. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich gerne an uns. Wir stellen den Kontakt zu Frau Windisch her.

Josef wird in den Brunnen geworfen

Das Heft „Er lebt!“ in Persisch-Deutsch kennen Sie ja bereits; ebenso die viersprachigen Broschüren Menschen begegnen Gott und Der König ist gekommen. In jedem dieser Hefte steckt eine Menge Arbeit, denn: die biblischen Szenen und die Erzählfiguren sind handgefertigt. Frau Windisch ist Kursleiterin für biblische Figuren und gab deutschlandweit Kurse. Dies Erzählfiguren geben den Szenen eine besondere Ausdrucksstärke. Sie sprechen Erwachsene und Kinder gleichermaßen an nehmen einen mit in das Geschehen hinein.

Die Texte ihrer „Erzählungen“ sind auschließlich Bibeltexte aus den Evangelien, im Fall von Josefs stammt er aus 1. Mose. So spricht die Bibel für sich und Sie geben eigentlich Evangelium weiter.