Unser Bekannter macht das öfter so: er setzt sich im Bus ziemlich weit nach hinten, wo sich gewöhnlich auch die „ausländischen“ Jugendlichen ihren Platz suchen. Immer wieder einmal kommt er dort mit ihnen ins Gespräch.
Neulich erlebte er mit, wie eine Gruppe von jungen Marokkanern mit jungen Türken diskutierte. Die Marokkaner hielten den sunnitischen Islam für die bessere Religion; die Türken gaben sich als überzeugte Aleviten. Die Debatte – in Deutsch natürlich! – dauerte eine ganze Weile. Kurz vor dem Aussteigen fragte einer der Jugendlichen unseren Bekannten: „Was ist denn Ihrer Meinung nach die beste Religion?“

Eine schnelle, spontane Reaktion war gefragt – vielleicht gerade zwei Sekunden Zeit! Unser Bekannter erzählte: „Meine Furcht war, dass die Jugendlichen beim Wort ‘Jesus’ sofort abschalten würden. Ich habe deshalb gesagt: Wo die größte Liebe wäre.“

Was hätten Sie geantwortet? – Eine gute Antwort kann „mitgehen“, zum Nachdenken anregen und Interesse wecken. – Sprüche 25,11: „Wie goldene Äpfel auf silbernen Schalen, so ist ein Wort, geredet zur rechten Zeit.“

Orientierung 2014-02; 01.06.2014
Sie dürfen diesen Artikel frei kopieren unter Angabe der Herkunft: www.orientierung-m.de