Muslimischen Kindern begegnen
Wertvolle Hintergrundinformationen

In ihrem neuen Buch „Muslimischen Kindern begegnen” gibt die Autorin Hiltrud Ströhlein wertvolle Hintergrundinformationen, Anregungen und ganz praktische Tipps zum Umgang mit muslimischen Kindern. Aber auch anderen Kindern mit Migrationshintergrund in christlichen Gruppen. (Hierbei handelt es sich um eine Überarbeitung des Buches “Muslimische Kinder in christlichen Gruppen”.)

Dabei fließen ihre Erfahrungen aus fast 30 Jahren in einem orientalischen Land mit ein. Zunächst beschreibt sie kurz die Grundlagen des Glaubens und Handelns im Islam. Sie erklärt die kulturelle und religiöse Herkunft verschiedener muslimischer Kinder. Dieses Hintergrundwissen läßt uns mehr verstehen, wie Familie im Orient funktioniert. Wir werden einfühlsam mit denFamilienstrukturen und verschiedenen religiösen Denkweisen, in denen die Kinder erzogen wurden, vertraut.

Das Leben in einer Schamkultur (im Gegensatz zur hiesigen Schuldkultur) erklärt die Bedeutung der Ehre für den Einzelnen, die Familie oder die ganze Sippe. Auch die Geschlechtertrennung spiet in der orientalischen Gesellschaft eine bedeutende Rolle. Mittels Graphiken erläutert sie anschaulich den hierarchischen Aufbau innerhalb einer Großfamilie. Jungen und Mädchen haben unterschiedliche Aufgaben in der jeweiligen Familie inne. Auch beschreibt Hiltrud Ströhlein, welche Probleme entstehen, wenn einzelne oder auch eine kleine Familie aus dem Verbund der Großfamilie herausgerissen sind, z.B. weil sie fliehen mussten.

In einem weiteren Teil stellt die Autorin Hilfen für Kinderstunden zur Verfügung, um muslimische Kinder mit ihrem jeweiligen Vorwissen über den Islam und auch das Christentum abzuholen und ihnen die wesentlichen Inhalte des christlichen Glaubens kindgerecht zu vermitteln. Sie zeigt auf, was viele muslimische Kinder über die Bibel wissen, was sie in der Regel unter Gebet verstehen und was sie mit dem Zeichen des Kreuzes verbinden. Auch stellt sie Ansichten aus dem Islam denen des Christentums gegenüber, wie z.B. die Bedeutung Jesu oder der Sündenvergebung.

 

Praktische Tipps

Mitarbeitern gibt sie praktische Tipps an die Hand, um eine Kinderstunde altersgerecht vorzubereiten und zu gestalten. Hierbei geht sie darauf ein, was beim Einladen in den Familien und dann bei der Gruppeneinteilung zu berücksichtigen ist.
Auch weist die Autorin auf Stolperfallen schon beim Spielen und Basteln hin und erklärt, woher Disziplinprobleme kommen können und wie man sie in den Kinderstunden in den Griff bekommen kann. Sie schöpft aus jahrelanger Erfahrung, die sie gerne mit den Lesern teilt. Darüber hinaus gibt sie auch Ratschläge, wie man Kinder, die Jesus ihr Leben gegeben haben, weiter begleiten kann.
Man spürt Hiltrud Ströhlein ab, dass es ihr ein Anliegen ist, die Kinder liebevoll mit Jesus bekannt zu machen und ihnen auch danach zu helfen, weiter im Glauben zu wachsen.
Dabei wählt sie Geschichten aus der Bibel aus. Sie bedient sich am Ende aber auch drei anderer Geschichten, die das Wesen und den Charakter Gottes und die Bedeutung Jesu kindgerecht beschreiben. Außerdem verweist sie auf hilfreiche Literatur für die Gruppenstunden.
Dieses Buch ist wertvoll für jeden, der mit muslimischen Kindern arbeitet, sie verstehen und mit der Liebe Jesu in Berührung bringen möchte.

 

 

Hiltrud Ströhlein
Muslimischen Kindern begegnen
Hilfen für christliche Gruppen
CV Dillenburg /Orientierung: M,
Paperback, 94 Seiten, 6,90 €
ISBN: 978-3863537685
Artikelnummer: 244 5997