Mein Leben zwischen Angst und Hoffnung

Inge Wende beschreibt in ihrem Büchlein ihre Lebensgeschichte vom Ausbruch ihrer Krankheit. Von ihren Gedanken und der Angst während der Behandlung. In einer Art und Weise, die es jedem verdeutlichen wird, was es heißt, Betroffener zu sein…

Als sie erkrankt, steht sie mitten im Leben: Sie hat eine Familie, die sie doch brauchte! Auf dem langen Weg ihrer Behandlung begegnet sie Menschen, dir ihr Mut machen und einem Gott, der sie durch die schwersten Tage ihres Lebens trägt.

Mit Bibelversen stärkt sie sich in ihren Rückschlägen: Das Buch kann Kranken Hoffnung geben, um schwere Krankheit durchzustehen. Vor allem ist der Lebensbericht für kranke Frauen geeignet. Als kleines Heftchen passt es außerdem gut auf jeden Büchertisch.