Traumatisierte Menschen begleiten

BuchViele geflüchtete Menschen sind traumatisiert. Es gibt nicht ansatzweise genügend Fachkräfte, die dieser immensen Not (in den verschiedenen Sprachen) begegnen können! Deswegen lag die Frage nahe, inwieweit Laien traumatisierte Menschen begleiten und unterstützen können. Da ist viel mehr möglich als bislang angenommen.

Ein verstehendes Umfeld trägt sehr zur seelischen Stabilisierung traumatisierter Menschen bei! Dabei geht es nicht um Therapie, sondern um Begleitung!

Das Buch „Traumatisierte Menschen begleiten“ ist eine Einladung, sich an dieses Thema heran zu wagen. Ein einfaches, interaktives Programm vereint grundlegende Konzepte der Psychologie und Psychiatrie mit dem Wort Gottes, das bislang weltweit erfolgreich eingesetzt wurde. Es ist der Situation der Flüchtlinge angepasst und auch für Muslime geeignet, die dem christlichen Glauben gegenüber offen sind.

Wycliff Deutschland bietet in Zusammenarbeit mit der DMG eine dreitägige Schulung an, die wichtige Grundlagen der Traumabegleitung vermittelt.

 

Nächster Termin: 6.4.2020 bis 9.4.2020

Anmeldung bis zum 20. März erwünscht bei https://integration.wycliff.de/traumabewaeltigung oder per Email an dff@wycliff.de